Problem mit Einlesefilter/Dateiassistent

  • Hi Leute,


    ich bin noch relativ neu was den Umgang mit Famos angeht und bin nun auf ein Problem gestoßen wo ich nicht weiterkomme.
    Ich habe einen Excel-Datensatz der wie folgt aussieht (Beispieldatei). Wenn ich die Datei mit meinem Filter Importiere, dann schiebt mir Famos alle Daten in die erste Spalte wo platz ist(bei mir Spalte ABC_1[123]) obwohl die Felder eigentlich leer sind.
    Und ebenso dann in Spalte 2, hier werden auch alle nachfolgenden Werte reingeladen usw..
    Vielleicht kann mir wer da mit einem Tipp oder Filter helfen.


    LG

  • 1) Steht in deiner Excel-Tabelle jeweils nur ein Wert drin?


    Zitat

    ...dann schieb mir Famos...


    2) Woran machst du das fest? Datensatz-Editor?


    3) Welche FAMOS-Version nutzt du?
    4) Hast du den ASCII-EXCEL-Import-Filter benutzt oder welchen?


    Wenn ich eine ähnliche Tabelle importiere, dann habe ich die entsprechenden Datensätze mit jeweiligem x-Offset vorliegen.
    Hierzu mal in die Eigenschaften (F5) eines Datensatzes schauen.

  • Nochmal einen andern Datensatz... der geht so weiter, weiter rechts, also ca. 10 Spalten weiter auch die schrägen werte. Hier in diesem Beispiel schiebt er mir alle Werte von rechts in die 4te Spalte. Ebenso geht es weiter mit Spalte 5,6,usw..
    Ich benutze Famos Version 7.1
    Ist ein eigener Filter, mein Fehler muss in der 2ten Schleife sein(For-Schleife)
    du musst die Endung von Tabellentest.txt einfach wieder zu FAS ändern,konnte das nicht anders hochladen


    Vielen Dank für die schnelle Antwort


    PS: das Datenpaket was ich bekomme hat das Format .csv, daher der eigene Filter. Und natürlich hat die Datei eine Header und Spaltenüberschriften aber die zu implementieren hat ja funktioniert, deshalb habe ich diese weggelassen.


    LG

  • Okay, .... irgendwie gibt es hier Missverständnisse meinerseits:


    Deinem Eingangsposting entnehme ich, dass du eine Excel-Liste hast, deren Daten du nach FAMOS transferieren möchtest.
    Warum dann nicht den ASCII-Excel-Assistenten nutzen?


    Bzw.
    Was sind das für Daten? Kanäle?
    Was ist deine Zielform? Andere Tabelle? Variablen/Kanäle?


    Sind deine Bilder das Resultat oder ist das die Ursprungstabelle, die einzulesen ist?
    Wenn letzteres, dann frage ich mich, wieso diese Daten so angeordnet werden.
    Sprich: Kann der "Erzeuger" die Daten nicht "freundlicher" anlegen?


    Ich habe immer noch nicht verstanden, was du mit dem "schieben" meinst?
    Wie sieht es denn hinterher aus?
    Was genau ist dein Ziel?


    Wenn ich Daten in Excel-Format oder als CSV habe, dann möchte ich die Kanäle in FAMOS haben, um diese im Kurvenfenster darzustellen.

  • tut mir Leid vielleicht habe ich das Problem schlecht beschrieben,


    Ich bekomme den kompletten Datensatz aus einem externen Programm mit Format .csv und versuche, wie du sagst ein Sinnvolles Kurvenfenster zu erreichen.


    Bei dem Bild vom Debugger ist zu sehen wie die Daten aussehen bevor mein Filter drüber läuft.


    Ziel ist es, das falls ich leere Spalten,Zeilen habe diese auch leer bleiben und sich nicht falsche Werte einschleichen, also die nächsten Werte die es gibt reinschieben.


    Nein leider ist das die einzige Möglichkeit die Daten besser anzulegen


    LG

  • bei dem debuugerbsp nimmt er für die Spalte, wo nur die 32890 reingehört auch den nächsten Wert aus der nächsten Spalte (1500) und ebenfalls 25700 usw.
    Das soll nicht so sein


    Verstehst du mein Problem ?


    LG

  • Also ich habe jetzt noch mal bisschen rumprobiert, allerdings auf keinen grünen Zweig gekommen.
    Sobald ich einen Datensatz als .csv habe, bekomme ich Probleme mit den leeren Zellen.
    Bsp.: 134;30;;; (Zeile 1) 140;;;14(Zeile 2) Spalte 2 erster Wert =30, aber in den folgenden Zeilen keine Werte. Bei mir allerdings nimmt er sich Wert 14 aus Spalte 4 und schiebt ihn in die zweite Spalte.
    Der Filter überspringt alle ;; bis der nächste Wert kommt. Dadurch ist mein Datensatz nach der Implementierung völlig unbrauchbar.


    Vielleicht noch jemand eine Idee bzw. Tipp ? Filter ist weiter oben reingestellt


    Lg